This page in English   |   Kontakt 
Startseite
Organisations-Nutzen

System One etabliert in Unternehmen ein dauerhaftes Fundament, das durch den kontinuierlichen Austausch aller Beteiligten hilft, bewusster und schlagkräftiger zu agieren.

Grundlage der Funktionalität von System One ist ein umfassendes Verständnis der Informations- und Kommunikationsprozesse innerhalb eines ganzheitlichen Wertschöpfungs-Netzwerks. Dieses Wissen bringen wir in einem Ansatz zur umfassenden Evaluierung und kontinuierlichen Optimierung zur Anwendung. Unsere Instrumente enthüllen dabei den Blick auf die dritte Dimension der Organisation – abseits von bestehender Aufbau- und Ablauforganisation. Basierend auf dieser Erkenntnis entwickeln wir maßgeschneiderte Lösungen zur Optimierung des Produktionsguts Wissen. Diese müssen nicht zwangsläufig im Gegensatz zu bestehenden Strukturen und Prozessen stehen, sondern bereichern diese vielmehr.

System One erschließt bisher unverstandenes und deshalb nicht realisiertes Optimierungspotential, indem es hilft, Informations- und Kommunikationsbarrieren zwischen fixen Abteilungen und starren Prozessdefinitionen zu überwinden. Wir ermöglichen es, Erfahrungen und Ideen kontinuierlich so effizient auszutauschen wie dies sonst nur in gemeinsamen Besprechungen möglich ist. Im Gegensatz zu punktuell wirkenden Maßnahmen wie Workshops etabliert System One auf authentische Weise Identitäts- und Sinngebung sowie kollaborative Wissenskreation permanent im Unternehmen.

Darüber hinaus wird in kurzer Zeit ein semantischer Datenpool erzeugt, der einen völlig neuen, umfassenderen Zugang zu den eigenen Wertschöpfungsprozessen bietet. Dadurch hilft System One dem Management, differenzierter und zugleich zielgerichteter Entscheidungen zu treffen. Durch System One entsteht eine gemeinsame, organisationsweite Kommunikations- und Entscheidungsstruktur, welche die notwendige Flexibilität und Kohärenz eines Unternehmens in globalen Märkten und komplexen Produktions- und Distributionsnetzwerken garantiert.

Die Vorteile von System One liegen auf der Hand: Erhöhte Sensibilisierung und Ausdehnung der Wahrnehmung auf die gesamte Organisation und deren Umfeld. Der kollaborative Einsatz von Wissen zur Erstellung innovativerer Lösungen bietet jenen Wettbewerbsvorsprung, der die kontinuierliche Erschließung neuer Märkte und Kundensegmente sicherstellt.

Organisations-Nutzen